Spendenübergabe für Sanierung St. Stephanskirche

Für die Instandsetzung der Außenfassade der St. Stephanskirche in Bamberg stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) in diesem Jahr 50.000 Euro zur Verfügung.

Aus diesem Grund besuchten Uwe Franke, Ortskurator Oberfranken der DSD, gemeinsam mit Jörg Urban von Lotto Bayern am Montag, den 12. August 2019 um 14.00 Uhr Diakon Dirk Giepen und Pfarrer Hans-Helmuth Schneider, um sich bei einem Presse- und Fototermin vor Ort die anstehenden Arbeiten vom betreuenden Architekten Matthias Jacob und der Vorsitzenden des Bauausschusses der Gesamtkirchenverwaltung, Architektin Steffi Häfner, erläutern zu lassen.

Die evangelische Stephanskirche ist eines von über 420 Projekten, die die private Deutsche Stiftung Denkmalschutz dank Spenden, der Erträge ihrer Treuhandstiftungen sowie der Mittel der Glücks-Spirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Bayern fördern konnte.

Die Personen im Bild von links nach rechts: Architekt Matthias Jacob, Uwe Franke (DSD), Pfarrer Hans-Helmuth Schneider (St. Stephan), Diakon Dirk Giepen (Gesamtkirchenverwaltung Bamberg) und Jörg Urban (Lotto Bayern).